Charles Barkley geht für sechs Wochen auf eine „Fettfarm“, nachdem er zugegeben hat, dass er sich wegen seines Gewichts schämt

Charles Barkley Team USA Basketball-Olympiade

Getty Image


Charles Barkley gab während des vierten Spiels der NBA-Finals am Freitag bekannt, dass er für die nächsten sechs Wochen ein Fat Camp in San Antonio besuchen will, um Gewicht zu verlieren. Der 54-jährige Hall of Famer, der während seiner Spielzeit 6'6 groß war und 252 Pfund wog, gab zu, dass es ihm peinlich ist, wie dick er geworden ist.

Hören Sie, es ist mir peinlich, wie fett ich geworden bin, sagte der pensionierte NBA-Spieler seinem Kollegen von TNT Shaquille O'Neal . Ich bin faul geworden. Nummer eins, ich bin nicht gesund. Ich bin nicht gesund. Ihr werdet mich nicht sehen. Ich muss für die [NBA]-Preisverleihung zurückkommen. Aber ich nehme mir die nächsten sechs Wochen, um meinen fetten Arsch in Form zu bringen. [Ich werde nicht] um alles herum sein. Also, ich trinke nicht, ich muss mich gesund ernähren und ich muss trainieren. Also verschwinde ich, bis ich euch alle sehe. [über US-Magazin ]



Shaq bezweifelte die Fähigkeit seines Erzfeindes, das Gewicht zu verlieren, da Barkleys Arzt ihn 2011 warnte, wenn er nicht das Gewicht verliere, könnte er Diabetes entwickeln oder einen Schlaganfall erleiden.

Chuck: Ich gehe die nächsten sechs Wochen auf eine fette Farm.



Shaq: Das wird dir nicht helfen.

Chuck: Es wird mir helfen.

Shaq: Du bist nicht engagiert.



Barkley sagte, dass er im Jahr 2000 zum ersten Mal an Gewicht zugenommen habe, in seinem letzten Jahr bei den Houston Rockets, nachdem sie Scottie Pippen an Bord geholt und Sir Charles' Gehalt gekürzt hatten.

Das einzige Jahr, in dem ich dick war, war mein letztes Jahr in Houston, weil sie mir 12 Millionen Dollar versprochen hatten, sagte er. Als ich auftauchte, war der Vertrag nur 8 Millionen Dollar wert. Und ich sagte: ‚Was ist mit meinen anderen 4 Millionen Dollar passiert?‘ Sie sagten: ‚Nun, wir haben uns einfach entschieden, es zu behalten.'

Viel Glück für Sir Charles bei seiner Suche nach dem guten Kampf.

[h/t SB-Nation ]