Daniel Cormier konfrontierte Jake Paul bei UFC 261 und sagte ihm, er würde ihm ins Gesicht schlagen

Daniel Cormier will den ganzen Rauch mit Jake Paul.

Anfang dieser Woche ging Paul auf den Podcast seines Bruders Logan Paul und sprach mit dem ehemaligen UFC-Zweidivisionsmeister eine Menge Müll.





Über Logan Pauls IMPULSIV

Daniel Cormier (sagte gerade) das ist mein Junge Ben, er wird Jake schlagen, er hat ihm ins Gesicht geschubst, damit er jetzt gewinnt Bruder, du bist so untergegangen. Ben, machst du Witze, ich kann nicht glauben, dass du das der MMA-Community angetan hast.“ Halt die Klappe, B***h. Ich werde dir auch den Scheiß aus deinem fetten Arsch prügeln, genau wie Stipe es getan hat, Cleveland Scheiße. Ich werde Daniel Cormier zum Teufel schlagen.



Am Samstagabend machte Paul einen Auftritt bei UFC 261 und die Fans begannen, Jake Paul zu ficken. Nach dem Gesang konfrontierte Cormier, der die Veranstaltung als Ansager leitete, Paul.

Laut Cormier ging er zu Paul und sagte ihm, er solle aufhören, mit ihm zu spielen, oder er würde ihm ins Gesicht schlagen.

Ich schwöre bei Gott, ich habe Jake Paul gesehen und bin zu ihm gegangen und habe auf ihn gezeigt und ihm gesagt, dass er nicht mit mir spielt, weil ich ihm ins Gesicht schlagen werde