Die französische Schauspielerin Sofia Boutella beschrieb, wie eine Sexszene mit Charlize Theron aussieht

Diesen Beitrag auf Instagram ansehen

#AtomicBlonde – diesen Juli in den Kinos.

Ein Beitrag geteilt von Atomblond (@atomicblondemovie) am 22. Februar 2017 um 12:03 Uhr PST



Der kommende Film von Charlize Theron Atomblond sieht verdammt geil aus. Wie eine Frau John Wick nur mit Charlize Theron statt Keanu Reeves.

Sag mir, das hört sich nicht so schlimm an…

Das Kronjuwel des Geheimdienstes Ihrer Majestät, Agent Lorraine Broughton (Theron), ist zu gleichen Teilen Spionage, Sinnlichkeit und Wildheit und bereit, all ihre Fähigkeiten einzusetzen, um auf ihrer unmöglichen Mission am Leben zu bleiben. Sie wurde allein nach Berlin geschickt, um ein unbezahlbares Dossier aus der destabilisierten Stadt herauszubringen, und arbeitet mit dem Chef des Embedded-Stationsleiters David Percival (James McAvoy) zusammen, um ihren Weg durch das tödlichste Spionagespiel zu finden.

Was nicht erwähnt wird, ist, dass Theron auch im Film ein kleines Stelldichein mit ihrem Co-Star, der französischen Schauspielerin und Model Sofia Boutella, hat. (Sie erhalten einen kleinen Vorgeschmack davon im vollständigen Trailer unten.)

Diesen Beitrag auf Instagram ansehen

Mehr wollen ? Eingeschränkte Trailer-Drops am Freitag! @atomicblondemovie #AtomicBlonde

Ein Beitrag geteilt von Sofia Boutella (@sofisia7) am 8. März 2017 um 14:39 Uhr PST

Jetzt haben wir schon von Theron gehört wie es war, diese Szene zu drehen, dank Unterhaltung heute Abend frag sie danach...

Sie verführen? Es ist ganz einfach, sie ist wunderschön! sagte Theron. Sie war einfach großartig. Sie war die einzige Schauspielerin, die wir uns angesehen haben. Sie kam herüber, sie hing mit mir und [Regisseur] Dave ab und hatte etwas an sich, das so aufrichtig unschuldig und doch unglaublich stark war, dass sie wirklich perfekt für den Film war.

Ich kann mir nicht vorstellen, dass es jemand anderes tut, fuhr sie fort. Sie ist Tänzerin, ich bin Tänzerin. Also, wir sind ein bisschen wie – Sie wissen, dass Tänzer sagen: „Was? Nackt zu sein ist nichts.“ Wir wollten es nur echt und cool haben.

Hier das ganze Interview…

Aber was hielt Boutella davon, eine Sexszene mit der erstaunlichen Charlize Theron zu drehen? Dank an Yahoo! Filme Diese Antwort haben wir jetzt auch…

Charlize Theron ist eine Kämpferin und eine Geliebte als MI6-Agentin Lorraine Broughton im düsteren kommenden Actioner Atomic Blonde. Und es ist nicht nur James McAvoys David, der denkt, dass er sie verdammt noch mal liebt. In der heißesten Szene des Films nimmt Brougton sozusagen Kontakt mit der französischen Agentin Sandrine auf, gespielt von Kingsman und Star Trek Beyond Breakout Sofia Boutella.

Zuerst war ich sehr nervös, aber [Charlize] hat es mir so leicht gemacht, sagte Boutella Yahoo Movies auf der Cinemacon in Las Vegas (siehe oben). Ehrlich gesagt, sie hat es mir so bequem gemacht … Sie ist wunderschön, also war das nicht zu schwer.

Kann man sich nur vorstellen.

Hier sie diskutiert es…

[protected-iframe id=bf93a6f796f5e4ba597131115bba210d-97886205-92827192″ info=https://www.yahoo.com/movies/atomic-blonde-sofia-boutella-her-202217857.html?format=embed width=640″ height=360 ″ frameborder=0″ scrollen=nein]

Oh ja, wenn Boutella bekannt vorkommt, liegt das daran, dass sie auch im kommenden Film zu sehen ist Die Mumie mit Tom Cruise.

Diesen Beitrag auf Instagram ansehen

Der vollständige @themummy-Trailer ist jetzt zum Anschauen verfügbar – zeig mir #THEMUMMY !!! @annabellewallis @mrjakejohnson @universalpictures #TomCruise #RussellCrowe #AlexKurtzman

Ein Beitrag geteilt von Sofia Boutella (@sofisia7) am 6. Dezember 2016 um 12:20 Uhr PST

Und dann ist da noch das…

Diesen Beitrag auf Instagram ansehen

Werde Teil des expandierenden Star Trek-Universums. Jetzt Star Trek Beyond auf Blu-ray™ kaufen.

Ein Beitrag geteilt von Star Trek Jenseits (@startrekmove) am 23. November 2016 um 9:31 Uhr PST

Oh, hier ist der Trailer, den ich dir mit einem Vorgeschmack auf die fragliche Sexszene versprochen habe…

Atomblond öffnet am 28. Juli in den Kinos.