Cristiano Ronaldo weint und wird im EM-Finale von einer Motte angegriffen


Sehr früh im portugiesischen EM-Finale gegen Frankreich ging Cristiano Ronaldo nach einigem Knie-an-Knie-Kontakt zu Boden. Er stieg aus, kam aber gleich wieder an. Hier ist der Erstkontakt.


Augenblicke später ging er wieder zu Boden. Diesmal fing er an zu schluchzen. Um die Verletzung buchstäblich zu beleidigen, schlug eine Motte Ronaldo ins Gesicht.


Ronaldo wurde ausgewechselt, und das für das Spiel.



https://twitter.com/DavidCovucci/status/752224482484490240/photo/1

JETZT WEITER ANSEHEN: Papa macht ersten Basketball-TrickShot aus 3-Punkte-Bereich