Erlernen Sie Schritt für Schritt Bleistiftskizzen, um Ihre Kreativität anzuregen

  • Den Bleistift richtig halten
  • Wählen Sie Ihr Zeichenpapier
  • Grundlagen des Bleistiftskizzens
  • Konturzeichnung
  • Messen für Genauigkeit
  • Perspektivisch zeichnen
  • Üben Sie für Perfektion
  • Von 84749038 Jon Mumford
      Jon Mumford ist Skizzenzeichner und Pädagoge mit 20 Jahren Erfahrung. Schöpfer von Drawing Pencil Sketches, einem Online-Tutorial für alle Könnerstufen.unser redaktioneller prozess Jon MumfordAktualisiert am 09. März 2018

      Zeichnung ist eine der erfüllendsten und entspannende Hobbys du kannst haben . Zeichnen zu lernen ist eine Fertigkeit wie jede andere, aber Sie verbessern sich sicherlich schneller oder lernen mit dem Training mehr, wenn Sie ein gewisses Talent dafür haben. Es gibt viele Möglichkeiten, ein Bild zu machen, aber eine der beliebtesten – wahrscheinlich zum Teil, weil nur Bleistift und Papier benötigt werden – ist Bleistiftskizzen .

      Erfahren Sie, wie es geht tolle Bleistiftskizzen braucht Zeit aber es beginnt mit dem Erlernen der Grundlagen , dir fortgeschrittene Fähigkeiten beibringen und dann regelmäßig üben, bis du gut darin bist.

      Arten von Bleistiften und Bewertungen

      Das erste, was Sie wissen sollten, wenn Sie Bleistiftskizzen lernen möchten, ist, welche Art von Bleistiften es gibt und Welches sollten Sie für welche Art von verwenden? Skizzierung. Die meisten Bleistifte, die es gibt, haben eine Bewertung, die sowohl beschreibt, wie hart die Mine ist, als auch wie dunkel die Bleistiftskizzen sind. Diese werden durch zwei Buchstaben dargestellt – H und B – dann Zahlen neben diesen Buchstaben.





      Wenn Sie lernen, diese Codes zu lesen, können Sie Ihren Bleistift ein wenig besser auswählen . H gibt die Härte an, während B angibt, wie dunkel die Keile sind. Ein HB-Bleistift befindet sich genau in der Mitte von beiden. Links von der Mitte sind H-Bleistifte wie H4 und rechts B-Bleistifte wie B2 und B9. B2 ist auch als Nummer zwei bekannt und der Standardbleistift in der Schule.

      Den Bleistift richtig halten

      Es gibt verschiedene Möglichkeiten, Ihren Bleistift zu halten, wenn Sie ihn zum Bleistiftskizzen verwenden. Um Bleistiftskizzen zu lernen, musst du dir Möglichkeiten einfallen lassen halte deinen Bleistift so, dass er sich angenehm anfühlt und ermöglicht Ihnen die Kontrolle, die Sie zum Zeichnen benötigen. Die übliche Art, einen Bleistift zu halten – zwischen deinen Daumen, Index, und Mitte – funktioniert für die meisten Dinge, die Sie zeichnen möchten.



      Sie können den Stift jedoch auch mit der Hand halten, wenn Sie Schattierungen vornehmen möchten, und es gibt andere, fortgeschrittenere Techniken, die von Künstler zu Künstler variieren.

      Wählen Sie Ihr Zeichenpapier

      Sie müssen auch entscheiden, an welchem ​​Papier Sie arbeiten möchten. Für Bleistiftskizzen eignet sich am besten eine Art Künstlerblock. Holen Sie sich für den Anfang einen günstigen. Diese sind in Kunst- und Hobbygeschäften – sowie in einigen Kaufhäusern – erhältlich und in verschiedenen Ausführungen erhältlich, die für unterschiedliche Arten des Zeichnens oder Malens bestimmt sind. Für Bleistiftskizzen eignet sich ein leichtes Papier mit feinen Zähnen gut, aber wenn Sie ein robusteres Aussehen für Ihre Zeichnung wünschen, sollten Sie stattdessen Papier mit mittlerer Textur verwenden. Ein Papier, das einen sogenannten 'Zahn' hat, den Sie von glatt bis rau bekommen können.

      Grundlagen des Bleistiftskizzens

      Es gibt vier Grundprinzipien die Sie lernen müssen, wenn Sie erfolgreich sein und Bleistiftskizzen lernen wollen. Zuerst müssen Sie lernen, gute Linien oder klare Linien zu zeichnen, was bedeutet, dass Sie nicht mit ständigem Zeichnen über vorhandene Linien verschwommen sind. Linien, die wackelig sind oder nicht gerade auf der Seite bleiben, machen es schwierig, wirklich gute Zeichnungen zu erstellen. Zweitens müssen Sie lernen, wie man perfekte Formen macht. Wie Ovale, Quadrate, Rechtecke und Kreise sind das Brot und Butter eines Bleistiftskizzenkünstlers.



      Das dritte ist Anteil. Die Größe eines Objekts auf Ihrer Leinwand im Verhältnis zu den anderen Objekten auf der Leinwand ist sehr wichtig und zu lernen, die Größenunterschiede genau darzustellen, ist ein Maß für Ihre Reife als Künstler. Schließlich sind Licht, Töne und Schatten fortgeschrittene Techniken, die Sie später erlernen möchten.

      Konturzeichnung

      Konturzeichnung wird auch ein wichtiger Teil Ihrer Künstler-Toolbox sein. Obwohl Linien und Formen Ihnen für viele Dinge sehr gute Dienste leisten können, gibt es immer Objekte, die Sie zeichnen möchten, deren Form nicht zu einer der Standardformen oder -linien passt. Wenn Sie die Kontur eines Objekts genau darstellen können, können Sie Dinge mit ungewöhnlichen Formen viel einfacher reproduzieren. Konturen zu zeichnen ist anfangs für jeden schwierig, aber mit Übung wird es besser. Versuchen Sie, Dinge wie Tassen oder Sachen mit einfachen Basen zu zeichnen, die unregelmäßige Formen haben, bis Sie gut darin sind.

      Messen für Genauigkeit

      Sie werden vielleicht überrascht sein, welche Tricks Ihr Auge Ihnen spielen kann. Ein guter Künstler kann seinen Bleistift zum Messen verwenden, damit er einen Gegenstand genau zeichnen kann. Wenn Sie beispielsweise ein rechteckiges oder quadratisches Objekt zeichnen, möchten Sie auf beiden Seiten messen, um sicherzustellen, dass sie bei geradem Blick gleich sind oder ansonsten die richtige Länge zueinander haben. Schätzen Sie nicht nur, sondern lernen Sie, wie groß der Abstand sein sollte, und messen Sie ihn dann mit Ihrem Bleistift.

      Perspektivisch zeichnen

      Perspektivisch zeichnen ist ein weiterer wichtiger Teil deines Künstlerische Ausbildung. In Bildern erfordert die Nahaufnahme eines Objekts, es größer zu zeichnen, als wenn Sie es weiter entfernt im Hintergrund des Bildes platzieren würden. Diese Illusion wird als Perspektive bezeichnet. Die Möglichkeit, perspektivisch zu zeichnen, zeigt dem Betrachter, wo sich das Objekt, das Sie zeichnen, im dreidimensionalen Raum befinden sollte. Genau wie bei anderen, fortgeschritteneren Zeichenfähigkeiten braucht es Übung, um das perspektivische Zeichnen richtig zu machen. Lassen Sie sich also nicht entmutigen, wenn Sie es nicht sofort aufnehmen können.

      Üben Sie für Perfektion

      Das Wichtigste, was Sie tun können, um ein großartiger Künstler zu werden und Bleistiftskizzen zu lernen, ist zu üben. Üben Sie täglich. Wie bei jeder Art von Kunst, Zeichnen, Singen, Tanzen usw. braucht es viel Übung, bevor Sie etwas wirklich gut machen können. Was den Amateur vom Profi unterscheidet, ist oft nichts anderes als viel Übung , manchmal jeden Tag, bis es dir besser geht. Wenn Sie leidenschaftlich gerne zeichnen und sich so schnell wie möglich verbessern möchten, dann nehmen Sie sich jeden Tag etwas Zeit zum Üben. Sie werden in der Lage sein, in kurzer Zeit Objekte zu zeichnen, die Sie nie für möglich gehalten hätten.