Mitglied der Ohio State Marching Band nagelt 55-Yard Field Goal und wird gebeten, es für das Team auszuprobieren

Austin Brizee, Mitglied der Ohio State University, kann die Scheiße aus einer Trompete spielen (ich nehme an). Es stellte sich heraus, dass er auch die Scheiße aus einem Fußball treten kann. Und wir hätten nie gewusst, wenn sein Freund ihm nicht einen Burrito bei Chipotle gewettet hätte, dass er kein 55-Yard-Field Goal machen würde.





Die meisten von uns können kein 55-Yard-Field Goal ohne die Hilfe von stürmischen Winden in Verbindung mit mindestens drei anderen gleichzeitigen Handlungen Gottes schaffen. Brizee hatte anscheinend auch keine Ahnung, ob er es könnte, denn er hat es angeblich nie versucht, bis sein Kumpel ihn um einen verdammten Burrito gewettet hat.

Nachdem sie die Field Goal-Explosion bei Urban Meyer getwittert hatten, erhielten sie eine Antwort von Eron Hodges, dem stellvertretenden Direktor des Spielerpersonals für OSU.



Erstaunlich.