Paul Pierce beschattet Ex-Arbeitgeber ESPN nach Umbenennung zu einem Krypto-Typen

Phillip Faraone/FilmMagic


Paul Pierce holte angeblich ein 1,5 Millionen US-Dollar jährlich für seinen On-Air-Gig mit ESPN, der sich zuvor im April in einer Rauchwolke und Stripperinnen verflüchtigte und die Celtics-Legende glücklicherweise arbeitslos machte.

Pierce, der in seiner Karriere über 200 Millionen US-Dollar verdient hat, verpasst offensichtlich nicht den ESPN-Gehaltsscheck, weil er in Crypto Guy umbenannt wurde.

@espn Ich brauche dich nicht, schrieb The Truth. Ich habe @ethereum_max bekommen. Ich habe mit dieser Krypto im letzten Monat mehr Geld verdient als mit euch in einem Jahr. WAHRHEIT wird dich frei machen.

https://twitter.com/paulpierce34/status/1397607768001896456?s=20

Pierces Doppeltauben müssen derzeit höher sein als je zuvor, da die NBA erst vor zwei Wochen bekannt gab, dass Pierce im Rahmen der Klasse 2021 in die Hall of Fame aufgenommen wird.

Kann mir jemand beibringen, wie man in das Krypto-Spiel einsteigt? Ich habe $42 und eine Applebee-Geschenkkarte. Mach mich reich. DM mich.