Pottery Barn Kids Mackenzie-Kollektion von Rucksäcken und Lunchpaketen

    Michelle Kouzmine ist Hausfrau von zwei sehr modischen und anspruchsvollen jungen Mädchen. Sie verbringt ihre Zeit damit, ihre Familie großzuziehen, freiberuflich zu schreiben und einzukaufen.

    unser redaktioneller prozess Michelle KouzmineAktualisiert am 30. März 2018 01 von 03

    Pottery Barn Kids Mackenzie Rucksäcke und Lunchpakete: Vorschulrucksack

    Die besten Rucksäcke für Kinder für den Schulanfang 2011

    Vorschulkind Gracie mit ihrem Pottery Barn Kids Preschool Rucksack. Heide Knoske

    Direkt kaufen: potterybarnkids.com
    Wir haben die Pottery Barn Kids Mackenzie Collection an Rucksäcken und Lunchpaketen getestet, um zu sehen, ob sie den Test für die Back to School Backpack Challenge bestanden haben. Ich habe jedes Kind einen anderen Stil von Pottery Barn Kids Rucksäcken und Lunchpaketen testen lassen, um herauszufinden, ob diese beliebten Rucksäcke ihrem hervorragenden Ruf gerecht werden.
    Vorschulkind Gracie hat den Vorschulrucksack getestet und ihn den ganzen Sommer über zur und von der Vorschule getragen. Sie konnte all ihre notwendigen Vorschulsachen unterbringen, einschließlich Kleidung zum Wechseln, kleines Spielzeug und Snacks.
    Ihre Mutter hat den Pottery Barn Kids Preschool Backpack in fast allen Kategorien sehr gut bewertet.​





    • Größe: Perfekte Größe für einen Vorschulkind, der keine Bücher tragen muss, aber gerne ein paar Komfortartikel, Wechselkleidung und einen Snack in die Vorschule trägt.
    • Komfort: Sehr bequem auf dem Rücken und hat genau die richtige Größe für ein Vorschulkind.
    • Qualität: Gut verarbeitet mit starken Nähten und dick, aber der Rucksack selbst ist immer noch sehr leicht, so dass ein Vorschulkind nicht das Gefühl hat, beim Tragen umzukippen - selbst wenn der Rucksack voll ist.
    • Stil: Entzückend! Gracies Mutter liebte das rosa, braune und weiße gepunktete Muster.
    • Nachteile: Der einzige Nachteil, an den Gracies Mutter denken konnte, war, dass Gracie in einem Jahr oder so aus dem Rucksack wachsen wird. Aber sie sagte, dass dies bei jedem Kinderrucksack in Vorschulgröße wahrscheinlich unvermeidlich ist.
    02 von 03

    Pottery Barn Kids Mackenzie Rucksäcke und Lunchbags: Rollrucksack

    Grundschulkind Preston mit seinem Rolling Backpack von Pottery Barn Kids. M. Kouzmine

    Grundschulkind Preston hat manchmal mehr zu transportieren, als ein Standardrucksack zulässt, also testete er den Pottery Barn Kids' Rolling Backpack und die passende Lunchbag in einem coolen schwarz-grauen Fußballmuster. Einer der Gründe, warum Pottery Barn Kids' Rucksäcke sind so beliebt, dass sie in verschiedenen Größen erhältlich sind, sodass Sie genau die richtige Größe für die Bedürfnisse Ihres Kindes finden können. Preston und seine Mutter sagten, dass ein Rollrucksack eine großartige Option ist, wenn Ihr Kind nicht nur Schularbeiten und Schulmaterial, sondern auch Sportausrüstung, Mittagessen und mehr transportieren muss. Und es ist auch praktisch für Reisen und Spieltermine über Nacht. Auch sie haben den Pottery Barn Kinderrollrucksack gut bewertet:



    • Größe: Dieser Kinderrucksack bietet viel Platz und da er auf Rädern ist, können auch jüngere Kinder problemlos eine große Menge an Ausrüstung und Vorräten transportieren. Es gibt genug Platz für alle Schulsachen, Sportsachen und mehr von Preston. Und die aufsteckbare Lunchbox lässt sich ganz einfach außen an den Rucksäcken anbringen und abnehmen, was viel Platz im Inneren spart.
    • Komfort: Bequem und leicht auf Rädern zu transportieren, Preston erwähnte jedoch, dass es schön wäre, Gurte am Rollrucksack zu haben, nur für den Fall, dass er ihn auf dem Rücken tragen möchte. Im Gegensatz zu einigen anderen Rucksäcken mit Rädern fühlt sich der Pottery Barn Kids Rolling Backpack jedoch nicht sperrig an.
    • Qualität: Wie bei den anderen Müttern und Kindern waren Preston und seine Mutter sehr beeindruckt von der Kontraktion und der Gesamtqualität der Pottery Barn Kids Rucksäcke. Preston gefiel besonders, wie flüssig sich der einziehbare Griff verstauen und herausziehen lässt. Die Stange und der Griff fühlen sich solide an und der Griff ist genau richtig gebogen, um sich einer Kinderhand anzupassen.
    • Stil: Das schwarz-graue Fußballmuster war ein Hit bei Preston. Es ist jungenhaft und altersgerecht, ohne kindisch zu sein. Es ist viel stylischer als ein Rucksack mit Charaktermotiven und wird mit ihm aufwachsen.
    • Nachteile: Auch hier sagte Preston, dass er in der Vergangenheit einen rollenden Rucksack hatte, der Riemen auf der Rückseite hatte, nur für den Fall, dass er den Rucksack tragen wollte, anstatt ihn zu rollen.
    03 von 03

    Pottery Barn Kids Mackenzie Rucksäcke und Lunchpakete

    Erstklässlerin Maddie mit ihrem Pottery Barn Kids Mackenzie Rucksack und Lunchbag. M. Kouzmine

    Erstklässlerin Maddie testete die Pottery Barn Großer Kinderrucksack und Lunchpaket. Dies ist ihr Rucksack in Standardgröße und die beste Wahl für die meisten Grundschulkinder. Es ist Jahr für Jahr eine der beliebtesten Optionen für Schulrucksäcke und erhält normalerweise großartige Bewertungen von den Eltern. Mal sehen, wie Maddie und ihre Mutter den Pottery Barn Kids Mackenzie Rucksack bewertet haben:

    • Größe: Maddies Mutter schrieb, dass Maddies neuer Schulrucksack von Pottery Barn Kids eine perfekte Größe hat. Sie sagte, dass Maddie problemlos all ihre Schulsachen, Bücher und mehr in das Hauptfach verstauen könnte und sie war auch sehr zufrieden mit den Organisationsfächern und sagte, dass der Rucksack Tonnen von Sachen darin unterbringen kann. Wie bei den anderen Müttern hat es ihr auch sehr gut gefallen, dass die Lunch-Tasche von Pottery Barn Kids außen an Maddies Rucksack befestigt wurde, um Platz für Vorräte und Ausrüstung zu sparen.
    • Komfort: Mama berichtete, dass Maddies Rucksack sehr angenehm zu tragen war. Sie sagte, sowohl ihr als auch Maddie wurden die gepolsterten Schultergurte und das gepolsterte Rückenpolster auferlegt. Bisher hat sich Maddie nicht über das Eingraben der Gurte oder das Gewicht auf dem Rücken beschwert, obwohl der Schulweg in der ersten Klasse viel anstrengender ist als im Kindergarten.
    • Qualität: Maddies Mutter erwähnte, dass sie schon seit einiger Zeit einen Pottery Barn Kids Rucksack ausprobieren wollte. Sie sagte, dass Maddie letztes Jahr einen anderen Kinderrucksack von einer anderen Marke hatte und er nicht das ganze Jahr hielt. Sie sagte, basierend auf der Testdauer eines Sommers und der Verarbeitung des Rucksacks, ist sie zuversichtlich, dass dieser Rucksack bis zum Ende des Schuljahres halten wird.
    • Stil: 'Sehr süß!' Sie und Maddie haben den Rucksack und die Brotzeittasche mit einem Muster gemischt und abgestimmt, das gut aufeinander abgestimmt war, aber nicht genau zusammenpasste und es sieht toll aus. Sowohl Mama als auch Maddie lieben das Aussehen und den Stil von Maddies Pottery Barn Kinderrucksack. Maddies Mutter sagte, dass sie viele Kinderrucksäcke im Einkaufszentrum sieht, die kindisch aussehen, aber 'nicht auf eine gute Weise', und sie sagte, die Rucksäcke von Pottery Barn Kids sehen immer noch wie Kinderrucksäcke aus, aber viel stilvoller.
    • Nachteile: Mama sagte, bisher haben weder sie noch Maddie Beschwerden, werden uns aber im Laufe des Schuljahres auf dem Laufenden halten.