'Star Wars'-Hauptdarsteller John Boyega ist mit den narrativen Entscheidungen von 'The Last Jedi' nicht einverstanden

Finn-Lichtschwert-Star-Wars

Disney


Seit Disney neu gestartet wurde Krieg der Sterne zurück im Jahr 2015 mit Das Erwachen der Macht , während das Franchise weithin erfolgreich war, war es nicht unbedingt allgemein beliebt.

Seien es die Klagen über mangelnde Originalität in Das Erwachen der Macht oder die Frustration über den Ton und die komödiantischen Sensibilitäten von The Last Jedi , Disneys Krieg der Sterne Outputs waren weit von einem kritischen Homerun mit der gesamten Fangemeinde entfernt.





Während ich persönlich genossen habe Der letzte Jedi , finde ich die allgemeinen Beschwerden über den Film berechtigt, insbesondere wenn man bedenkt, dass Star John Boyega im Lager der Fans ist, die nicht damit einverstanden sind, wohin der Film das Franchise gebracht hat.

In einem aktuellen Interview mit Hypebeast , Boyega sprach über seine Gefühle zu einigen der erzählerischen Entscheidungen, die der Autor und Regisseur Rian Johnson in Der letzte Jedi .



Ich glaube, The Force Awakens war der Beginn von etwas ziemlich Solidem. The Last Jedi Wenn ich ehrlich bin, würde ich sagen, dass sich das für mich etwas fragwürdig anfühlte, sagte John Boyega (Finn) zu Hypebeast. Ich war mit vielen Entscheidungen darin nicht unbedingt einverstanden und darüber hat Mark [Hamill] viel gesprochen und wir haben uns darüber unterhalten. Und es war für uns alle schwer, weil wir getrennt waren.

Ich denke, in den Original-Star Wars-Filmen gab es viel mehr ein Trio-Feeling, bei dem es im Wesentlichen um Lukes Reise ging, aber Han und Leia hatten eine starke Dynamik, von der ich denke, ich weiß nicht, wie schnell wir das machen werden in der Lage sein, diese langfristige Dynamik mit [Skywalkers Aufstieg] aufzubauen. Aber wenn es darum geht, diese Dynamik zu erkunden, wäre das cool. Ich habe das Gefühl, auch nach drei Filmen immer noch, wir kennen sie noch nicht so gut, wie wir Han, Luke, Leia kennengelernt haben. Und vielleicht ist das eine tolle Gelegenheit, sie ein bisschen besser kennenzulernen. [über Hypebeast ]

Mit J. J. Abrams wieder auf dem Regiestuhl für Star Wars: Der Aufstieg Skywalkers , sowohl Boyega als auch Fans können davon ausgehen, dass das Franchise zu der sprudelnden Popcorn-Affäre zurückkehrt, die es vor Johnsons deutlich schwereren Händen war.



***

Eric ist ein in New York City lebender Autor, der sich immer noch nicht ganz sicher ist, wie er so viel Spaß für seinen Lebensunterhalt haben darf und wird jedem erzählen, der zuhört, dass Gotham City kanonisch in New Jersey liegt. Folge ihm auf Twitter @eric_ital für Film- und Fußballaufnahmen oder kontaktiere ihn eric@brobble.com