Top 100 Rap-Songs des Jahres 2008

    Henry Adaso schreibt seit 2005 über Hip-Hop und gründete den preisgekrönten Blog The Rap Up. Er hat für 'Vibe', MTV, Rap Rehab und mehr geschrieben.unser redaktioneller prozess Henry AdasoAktualisiert am 15. Juli 2019

    Erinnern Sie sich an Ihre Lieblings-Rap-Songs aus dem Jahr 2008? Diese Zusammenfassung der besten Songs aus diesem Jahr könnte Erinnerungen an Ihre Favoriten wecken und Ihnen einige vorstellen, die Sie verpasst haben. Schnitte von Jay-Z, Eminem, GZA und vielen anderen machen die Liste.

    100 von 100

    Jay-Z - 'Jockin' Jay-Z (Dope Boy Fresh)'

    Jay-Z live auf der Pyramidenbühne beim Glastonbury Festival 2008. 28. Juni 2008.Fotoaufnahme / Getty Images

    '/>

    Fotoaufnahme / Getty Images





    Unterstützt von Kanye Wests donnerndem Bass-Gebräu wischt Jay-Z den Dreck von seiner Schulter und schleudert einen Kurvenball auf Noah Gallagher. Der trommelbetriebene 'Jockin' Jay-Z' ist ein Buzz-Cut von ' Blaupause 3.'



    99 von 100

    Amanda Diva - 'Fenster über Harlem'

    Rodin Eckenroth / Getty Images

    '/>

    Rodin Eckenroth / Getty Images



    Hip-Hop und Soul treffen auf dieser nostalgischen Single aus Amanda Divas kriminell unterschätzter 'Life Experience'-EP wunderbar aufeinander. [ Video ]

    98 von 100

    Illa J - 'R U Listening' (Feat. Guilty Simpson)

    Joseph Okpako / Getty Images

    '/>

    Joseph Okpako / Getty Images

    Gute Musik fließt wirklich in die Yancey-Familie. Illa J, der 21-jährige Bruder der verstorbenen Hip-Hop-Ikone J Dilla, arbeitet unermüdlich daran, die Yancey-Flagge hoch zu halten. Er behauptet sich auf diesem nostalgischen Smash aus dem von Dilla produzierten Debütalbum 'Yancey Boys'.

    97 von 100

    Cool Kids - 'Gettin' It' (Feat. Lil' Wayne)

    Julio Enriquez / Flickr

    '/>

    Julio Enriquez / Flickr

    Die Cool Kids fordern Kinder auf, ihr ABC zu sagen, nicht „Ay Bay Bays“, während Weezy damit prahlt, Frauen wie *keuchende* Königinnen zu behandeln. Jeder gewinnt.

    96 von 100

    Windelwurzeln - 'Guten Tag'

    Moses Robinson / WETTE / Getty Images

    '/>

    Moses Robinson / WETTE / Getty Images

    Aus 'The Humdinger' von Nappy Roots , ' ihr erstes großes Album seit fünf Jahren, 'Good Day' weicht kaum von der Erfolgsformel ab: knallhart, eingängig und absolut inspirierend.

    95 von 100

    EPMD - 'Roc Da Spot'

    Johnny Nunez / Getty Images

    '/>

    Johnny Nunez / Getty Images

    Fans von Senioren-Rap werden begeistert sein, wenn sie erfahren, dass Parrish und Erick Sermon bis weit in ihre 60er Jahre reimen werden. Solange sie sie so machen, beschwert sich niemand.

    94 von 100

    N.E.R.D. - 'Antimaterie'

    Paras Griffin / Getty Images

    '/>

    Paras Griffin / Getty Images

    Dieser seltene Moment des reinen Raps zeigt, dass Skateboard P eine durchschnittliche 16 schlagen kann, wenn er nicht gerade damit beschäftigt ist, Modereferenzen zu frönen.

    93 von 100

    Wales Bruder Ali - 'Zweites Mal'

    Michael Kovac / Getty Images

    '/>

    Michael Kovac / Getty Images

    Trotz Wales Zwei-Vers-Angriff ist Bruder Ali der wahre Star von „2nd Time Around“. Alis Vers ist nicht überraschend böse, da er eine Unmenge von Beleidigungen gegen Wichser schleudert: 'Die Leute verhungern und du redest von Ballen?' er rappt.

    Der Killerreim kommt jedoch am Ende an: „Du kannst nicht einmal scannen, deine Fans laden dich herunter. Es gibt keine Verbindung, also unterstützen sie dich nicht.'

    92 von 100

    Kidz in the Hall - 'Love Hangover' (Feat. Estelle)

    Roger Kisby / Getty Images

    '/>

    Roger Kisby / Getty Images

    Zu hören, wie Estelle und Kidz es in der Halle erzählen, Liebe kann verdammt großartig sein! [ Video ]

    91 von 100

    Big Boi - 'Sumthin's Gotta Give' (Feat. Mary J Blige)

    Marcus Ingram / Getty Images

    '/>

    Marcus Ingram / Getty Images

    'Sumthin's Gotta Give', die Lead-Single von ' Sir Luscious Left Foot: Der Sohn von Chico Dusty ' zieht eine Bestandsaufnahme der wirtschaftlichen Nöte Amerikas und gipfelt in einer Zustimmung Obamas. 2008 war das Jahr des Obama-Rap. [ Audio ]

    90 von 100

    AC - 'Neue Seele'

    „Diese Typen machen kommerzielle Songs, aber sie machen keine Tracks aus Werbespots“, beklagt der neue Rapper A.C. zu Beginn von „New Soul“. A.C. verwandelt dann Yael Naims 'New Soul', das durch Apples Macbook Air-Werbespot bekannt wurde, in einen Hip-Hop-Knaller. [ Video ]

    89 von 100

    Eminem - 'Ich habe einen Rückfall'

    C Flanigan / Getty Images

    '/>

    C Flanigan / Getty Images

    Eminem beweist, dass seine lyrischen Fähigkeiten immer noch intakt sind, wenn er sein Comeback-Album „The Relapse“ ankündigt. [ Audio ]

    88 von 100

    Crooked I - 'Dream Big' (Feat. Akon)

    Jerritt Clark / Getty Images

    '/>

    Jerritt Clark / Getty Images

    Als unwahrscheinliche Zusammenarbeit zwischen dem am meisten unterschätzten Texter der Westküste und Pop-Megastar liefert Akon eine fesselnde Melodie über den Aufstieg von Gras zu Gnade.

    87 von 100

    Breeze Evahflowin' - 'Radio Song'

    Der schlecht benannte Cali-Rapper Breez Evahflowin' zollt dem Hip-Hop auf diesem abgespeckten Knaller von Herzen Tribut.

    86 von 100

    Guilty Simpson - 'Run' (feat. Sean Price und Black Milk)

    Die Boardarbeit von Black Milk bei „Run“ ist ein weiterer Beweis dafür, dass der gebürtige Detroiter 2008 der Hip-Hop-Produzent des Jahres war. [ Audio ]

    85 von 100

    Sway - 'Jason Waste'

    Ollie Millington / Getty Images

    '/>

    Ollie Millington / Getty Images

    Der Gerichtsnarren des britischen Hip-Hop entfesselt sein soziopathisches Alter Ego Jason Waste für eine Übung in Third-Person-Rap. [ Audio ]

    84 von 100

    Skyzoo - 'Die notwendigen Übel'

    Mark Sagliocco / Getty Images

    '/>

    Mark Sagliocco / Getty Images

    Mit seinem ehrgeizigen Thema und seiner scharfsinnigen Darbietung sollte Skyzoos 'Necessary Evils' für jeden, der an der anhaltenden Relevanz von modernstem Hip-Hop zweifelt, ein Muss sein. [ Video ]

    83 von 100

    Freeway - 'Wenn ich sterbe' (Feat. James Blunt)

    Alberto E. Rodriguez / Getty Images

    '/>

    Alberto E. Rodriguez / Getty Images

    Freeways atemberaubende Erzählung über den Aufstieg und Fall von Roc-A-Fella erinnert uns daran, warum er der beliebteste bärtige Rapper aller ist. [ Audio ]

    82 von 100

    Busta Rhymes - 'I Got Bass'

    Cooper Neill / Getty Images

    '/>

    Cooper Neill / Getty Images

    Busta Rhymes ist wieder in Topform. Noise-Popper-Squelch, Funk-Riffs pfeifen und Busta Bus geht auf diesen Kofferraumklapper von ' Zurück auf My B.S.' [ Audio ]

    81 von 100

    Rukus – „Der Boom und der Bap“

    Hier rockt der Houstoner Rapper Rukus einen der knackigsten Flows seit Jahren. In „The Boom and The Bap“ reflektiert er über einem Jazz-Rap-Soundbett seine Leidenschaft für Hip-Hop.

    80 von 100

    Charles Hamilton - 'Brooklyn-Mädchen'

    Johnny Nunez / Getty Images

    '/>

    Johnny Nunez / Getty Images

    Charles Hamiltons verspielte Ode an die feschen, temperamentvollen Frauen aus seinem Lieblingsbezirk. [ Video ]

    79 von 100

    Mickey Factz - 'Sei nicht leicht'

    Raymond Boyd / Getty Images

    '/>

    Raymond Boyd / Getty Images

    Eingebettet in den Neptunes-Remix von Airs „Don’t Be Light“ liefert Mickey Factz eine ehrliche Erzählung darüber, wie man das Leben bei den Hörnern packt. [ Audio ]

    78 von 100

    Soulbrotha - 'Geboren für einen Zweck'

    Egal, ob er über einen Reggae-inspirierten Soundtrack spuckt oder soziale Einsichten auf eine Soul-Palette streut, Soulbrotha hat seine Steve Urkel-artige Brille immer auf das große Ganze gerichtet. [ Video ]

    77 von 100

    Lil Wayne – „Mr. Carter' (Feat. Jay-Z)

    Manny Carabel / Getty Images

    '/>

    Manny Carabel / Getty Images

    Dwayne Carter trifft Shawn Carter zu einem Match aus dem Hip-Hop-Himmel. Du weißt, dass dir ein Leckerbissen bevorsteht, wenn zwei erfolgreiche Rapper den Newcomer-Hunger spucken.

    76 von 100

    GZA - 'Pappteller'

    Miikka Skaffari / Getty Images

    '/>

    Miikka Skaffari / Getty Images

    Das Genie schmälert 50 Cent und sein Lager in aller Ruhe in dem vielbeschworenen Diss-Song 'Paper Plate', in dem er fortfährt, 'die Floh-Einheit mit Pestiziden zu besprühen'. Autsch!

    75 von 100

    Ill Bill – „Die Gesellschaft wird einer Gehirnwäsche unterzogen“

    ldbergeron / Wikimedia Commons

    '/>

    ldbergeron / Wikimedia Commons

    Ill Bill zeigt den gierigen Konzern-Honchos und schwächlichen Leuten überall den Mittelfinger. [ Video ]

    74 von 100

    Little Vic - 'Schwester Morphin'

    Die Geschichte von Little Vic erzählt seinen Weg durch soziale Kommentare zu diesem wunderbaren Track aus seinem Debütalbum.

    73 von 100

    Das Spiel - 'Mein Leben' (Feat. Lil Wayne)

    Michael Tullberg / Getty Images

    '/>

    Michael Tullberg / Getty Images

    The Game holt einen lebensgroßen Spiegel heraus und wird für einen Moment nachdenklich, während Wayne mit einem Haken hilft, der so roh ist, dass er sich T-Pains Autotune-Ding ausleihen musste, um es zu liefern. [ Video ]

    72 von 100

    Atmosphäre - 'Garantien'

    Nach einem anstrengenden Tag geht Slug auf der Suche nach Gesellschaft in eine lokale Bar. Er findet die Bar leer und greift zum Monolog:

    „Ich will noch nicht nach Hause. Also rede ich mit meiner Zigarette und dem Fernseher. Egal welche Marke oder Station. Nur alles, was ich aus meiner aktuellen Situation mitnehmen kann.'

    Beachten Sie, wie das Zupfen der Gitarre mit zunehmender Spannung in seiner Stimme immer lauter wird. [ Video ]

    71 von 100

    Raekwon - 'The G-Hide' (Feat. Ghostface Killah)

    Wöchentliche Ausgrabung / Wikimedia Commons

    '/>

    Wöchentliche Ausgrabung / Wikimedia Commons

    Raekwon tritt eine gemeine 16 und übergibt das Mikrofon dann seinem Reimpartner, der sich in eine verstörende, filmähnliche Geschichte stürzt, wie es nur Tony Starks kann.

    70 von 100

    Estelle - 'Amerikanischer Junge'

    Brad Barket / Getty Images

    '/>

    Brad Barket / Getty Images

    Die britische Hip-Hopperin Estelle träumt von einer Welt, in der interkulturelle Liebe die Norm ist, während ihre amerikanische Kollaborateurin Kanye West sich wie ein Weiser verhält. [ Video ]

    69 von 100

    Murs - 'Kann es sein (eine halbe Million Dollar und 18 Monate später)'

    Raymond Boyd / Getty Images

    '/>

    Raymond Boyd / Getty Images

    Manchmal ist es notwendig, sich von einem Kunstwerk zu entfernen und es aus der Ferne zu betrachten, um die bestmögliche kreative Kritik zu üben. Genau das hat Murs hier getan. Er nahm sich eine Auszeit vom Rap und beobachtete das Spiel von der Seitenlinie. Das führt zu scharfer, fundierter Kritik an der Hip-Hop-Kultur, die er auf „Can It Be?“ so sehr liebt.

    68 von 100

    Ludacris - 'I Do It for Hip Hop' (feat. Nas und Jay-Z)

    Raymond Boyd / Getty Images

    '/>

    Raymond Boyd / Getty Images

    Immer wenn Jay-Z und Nas sich für eine Zusammenarbeit zusammentun, passiert immer etwas Besonderes. Dieser herausragende Track von Ludacris ist keine Ausnahme.

    67 von 100

    88 Tasten - 'Stay Up' (Feat. Kanye West)

    Wie bei vielen von 'Death of Adam' hält 88 Keys seinen Sound von atmosphärischer Produktion und witzigen Reimen durchtränkt. Dies ist die bisher schlimmste Ode an die blauen kleinen Pillen.

    66 von 100

    Wale - 'Go-Modus' (Feat. Bun B und Pusha T)

    Raymond Boyd / Getty Images

    '/>

    Raymond Boyd / Getty Images

    Bewaffnet mit einem wilden Best Kept Secret-Beat und flankiert von zwei Veteranen, dreht Wale eine der besten Oden des Jahres an beispiellose Überlegenheit. [ Audio ]

    65 von 100

    Fonzworth Bentley (feat. Kanye West und Andre 3000) - 'Alle'

    William B. Ploughman / Getty Images

    '/>

    Hip-Hop-Künstler Farnsworth Bently (L) und Wyclef Jean (R).

    William B. Ploughman / Getty Images

    Fonzworth Bentley, der dem MTV-Publikum als Diddys schirmschwingender Butler in „Making the Band“ vorgestellt wurde, hat sich leise durch die Türen des Hip-Hop eingeschlichen. Seine von Sa-Ra produzierte Single schlägt eine Balance zwischen funky und improvisatorischer Sensibilität. Das Video erinnert an OutKasts 'Hey Ya!' [ Video ]

    64 von 100

    Bun B - 'Verdammt, mir ist kalt' (Feat. Lil Wayne)

    Pam Francis / Getty Images

    '/>

    Rapper Chad 'Pimp C' Butler (L) und Bernard 'Bun B' Freeman (R) von Underground Kingz (UGK) posieren am 25. Juli 2001 in Houston für ein Porträt.

    Pam Francis / Getty Images

    Es ist nicht ungewöhnlich, Lil Wayne darüber rappen zu hören, wie großartig Lil Wayne ist. Aber was 'Damn I'm Cold' großartig macht, ist, dass Weezy eigentlich Geräusche super dazu.

    63 von 100

    Young Jeezy - 'Put On' (Feat. Kanye West)

    Mike Pont / Getty Images

    '/>

    Mike Pont / Getty Images

    Jeezy und Yeezy bündeln ihre Kräfte bei diesem Chartbrenner von ' Die Rezession.' [ Video ]

    62 von 100

    Krank Bill - 'Mein Onkel'

    ldbergeron / Wikimedia Commons

    '/>

    ldbergeron / Wikimedia Commons

    „My Oncle“ aus Ill Bills „The Hour of Reprisal“ wirft einen kompromisslosen Blick auf seine Beziehung zu einer der einflussreichsten Persönlichkeiten im Leben des Rappers, seinem drogensüchtigen Onkel Howie. [ Video ]

    61 von 100

    EMC - 'Traffic' (Feat. Little Brother)

    EMC und das Unternehmen träumen davon, Frauen zu beobachten und die Straßen von New York in eine Blockparty zu verwandeln.

    60 von 100

    Der Mürrer - 'Artsy'

    Während es eine neue Welle der Abscheu für Klingelton-Rap und Auto-Tune gibt, vergessen wir nicht den wahren Feind der Menschheit: übermäßig künstlerische Menschen. [ Video ]

    59 von 100

    N.E.R.D. - 'Everyone Nose (Alle Mädchen stehen in der Schlange vor dem Badezimmer)'

    Paras Griffin / Getty Images

    '/>

    Paras Griffin / Getty Images

    Dieser urkomische Lobgesang auf Zuckerschmaus hatte alle Mädchen und einige Jungs, die nach mehr N.E.R.D.-Güte strebten. Oh ja, diese Klavierpause ist ekelhaft.

    58 von 100

    Blu - 'Es ist in Ordnung (Teil 1)'

    Der schlaue Witz und die erstaunliche Einsicht von Blus Texten kommen in 'It's Okay' voll zur Geltung, da sich der Cali-Konferenz an jede einzelne dumme Aktivität aus seinen Teenagerjahren erinnert. [ Audio ]

    57 von 100

    Ice Cube - 'Gangsta Rap' Remix (Feat. Scarface und Nas)

    Jason Merritt/TERM/Getty Images

    '/>

    Jason Merritt/TERM/Getty Images

    Andere Rapper würden gerne ihre schmutzige Vergangenheit begraben, nachdem sie Hollywood-Bigwigs geworden sind, aber Ice Cube beißt sich nicht auf die Zunge. Cube verbündet sich mit Nas und Scarface, um Hip-Hop vor seinen schärfsten Kritikern zu verteidigen. [ Audio ]

    56 von 100

    DJ Muggs und Planet Asia - '9MM'

    Der legendäre Produzent DJ Muggs kreiert eine Ästhetik chaotischer Klänge und ergänzt das Gebräu mit Horrorfilmquietschen und fieberhaften Trommeln. Die scharfe Lyrik von Planet Asia ist nur das Sahnehäubchen. [ Video ]

    55 von 100

    The Roots - 'Rising Down' (feat. Mos Def und Styles P)

    Raymond Boyd / Getty Images

    '/>

    Raymond Boyd / Getty Images

    In dieser einzigen Selbstzufriedenheitsregel geht die Welt im Handumdrehen zur Hölle, und diese wütenden Realisten möchten, dass Sie sich um Sie kümmern. 'Zwischen den Treibhausgasen und der Erde, die sich aus ihrer Achse dreht / habe Mutter Natur dazu gebracht, Rückwärtssaltos zu machen.'

    54 von 100

    Foxy Brown - 'Too Real' (Feat. AZ)

    Jeff Fusco / Getty Images

    '/>

    Jeff Fusco / Getty Images

    Diese AZ-unterstützte Heizung lässt Sie alle früheren Fehlzündungen von Foxy vergessen. Beide Moderatoren von Crooklyn halten sich am lyrischen Ende, aber Statik Selektahs herzerwärmendes Gebräu ist ein Show-Stealer.

    53 von 100

    Terminologie - 'How We Rock' (Feat. Bun B)

    Termy Montana aus Boston verbündet sich mit dem Texas-Veteranen Bun B für einen von Premo produzierten Knaller. Wenn Sie dies nicht spüren, überprüfen Sie Ihren Puls.

    52 von 100

    Jay Electronica - 'Ausstellung A (Transformationen)'

    Raymond Boyd / Getty Images

    '/>

    Raymond Boyd / Getty Images

    Jay Electronica zeigt bei diesem knallharten Just Blaze-Beat einen lyrischen Einfallsreichtum.

    51 von 100

    Narbengesicht - 'Emeritus'

    Raymond Boyd / Getty Images

    '/>

    Raymond Boyd / Getty Images

    Scarface erinnert uns im übertragenen und wörtlichen Sinne daran, dass er immer noch in Topform ist. „Emeritus“ ist eine Single aus Faces gleichnamigem Album.

    50 von 100

    Royce da 5'9' - 'Shake This'

    kEVVY KEV / Flickr /CC BY-SA 2.0

    '/>

    kEVVY KEV / Flickr /CC BY-SA 2.0

    Lass dich nicht von dem oberflächlichen Titel täuschen, 'Shake This' ist kein Club-Toben über das Schütteln, was deine Mama dir gegeben hat. Vielmehr ist es ein motivierender Song über das Überwinden von Gerüchten und peinlichen Momenten in der Öffentlichkeit. Tatsächlich klingt dieser Royce-Premo-Track nicht nach ihren früheren Kollaborationen ('Hip-Hop', 'Boom' usw.), aber er ist trotzdem ein Nackenbrecher.

    49 von 100

    Snoop Dogg - 'Neva hat 2 Sorgen'

    Brian Feinzimer / Getty Images

    '/>

    Brian Feinzimer / Getty Images

    Snoop verteidigt seinen faulen Mund, denkt über seine Mängel nach („Schwimmen mit den Haien und ich wäre fast ertrunken“) und pocht auf seine Brust („15 Jahre im Spiel, Mann, und ich bin immer noch relevant“), ohne seine jemals zu erhöhen Stimme.

    48 von 100

    Atmosphäre - 'Du'

    Slug zeigt seine neu entdeckte Vorliebe für Optimismus, während Ant einen Schlangenbeschwörer zaubert. Die Moral der Geschichte: Liebe deinen Job, egal wie beschissen er ist. Sehen Sie, Kinder, Hip-Hop ist sehr inspirierend. [ Video ]

    47 von 100

    Statik Selektah (mit Bun B und Cory Mo) - 'Get Out the Way'

    Hier findet man Statik, das Cory Mo und PAs feinstes Bun B auf einem Mid-Tempo-Knaller kombiniert. Das ist heiß, und das liegt nicht nur daran, dass der Beat überall die Fingerabdrücke von Premier hat. Wenn Sie die White Gurl-Linie von Pimp C hören, müssen Sie das Spiel lernen, bevor Sie versuchen, es zu spielen, und Sie werden schaudern. [ Video ]

    46 von 100

    Pacewon und Mr.Green - 'Kinder singen'

    „Children Sing“ beginnt wie ein Schlaflied, das man einem Kleinkind vorsingt, und wird dann zu einem fröhlichen Rap-Juwel. [ Video ]

    45 von 100

    Killer Mike - 'Pressure' (Feat. Ice Cube)

    Ollie Millington / Getty Images

    '/>

    Ollie Millington / Getty Images

    Was haben Killer Mike und Ice Cube gemeinsam? Nun, für den Anfang interessiert sich keiner für Keksausstecher-Musik. 'Druck' ist ein rauer, robuster und roher Schnitt.

    44 von 100

    The Alchemist - 'Therapy' (Feat. Evidence, Blu und Kid Cudi)

    Carl Pocket/Wikimedia Commons

    '/>

    Carl Pocket/Wikimedia Commons

    Das ist frisch gepresste Hip-Hop-Güte vom Alchemist. Kid Cudi beeindruckt weiterhin und Blu beweist, dass er immer noch nicht weiß, wie man einen Reim verschwendet.

    43 von 100

    Pharoahe Monch - 'Gebrochenes Herz'

    Andrew H. Walker / Getty Images

    '/>

    Andrew H. Walker / Getty Images

    'Broken Heart' ist ein Jahrgang Pharoahe Monch; es ist gefühlvoll, einfallsreich und funkelnd. Perfekt.

    42 von 100

    Allgemein - 'Gladiator' (Feat. Pharrell)

    Michael Tullberg / Getty Images

    '/>

    Michael Tullberg / Getty Images

    Die Soundarchitekten The Neptunes und Reimlord Common demonstrieren mühelos ihre Bandbreite, während sie Party-Startermusik präsentieren.

    41 von 100

    Black Milk - 'Give the Drummer Sum'

    Bei 'Give the Drummer Sum' stapelt Black Milk seine stark verbesserten lyrischen Koteletts auf Live-Hörnern und kernigen Trommeln. Das ist kein Hip-Hop; es ist Kunst in Bewegung.

    40 von 100

    Q-Tipp feat. Norah Jones - 'Das Leben ist besser'

    Kevin Mazur / Getty Images

    '/>

    Kevin Mazur / Getty Images

    Norah Jones setzt ihre Serie brillanter Hip-Hop-Kollaborationen ('Soon A New Day' mit Talib Kweli und 'Take Off Your Cool' mit Andre 3000) mit diesem seidigen Funk-Jazz-Knaller fort.

    39 von 100

    Saigon - 'Believe It' (feat. Red 5)

    Brad Barket / Getty Images

    '/>

    Brad Barket / Getty Images

    Saigon hat diese Straßenhymne auf seinem Weg aus Atlantic Records durchgesickert. In diesem gefühlvollen Tropfen spricht Sai-Giddy seine Tortur beim Label an, während er gleichzeitig den Kampf der amerikanischen urbanen Jugend anspricht. [ Audio ]

    38 von 100

    Joell Ortiz - 'Erinnerungen'

    Johnny Nunez / Getty Images

    '/>

    Johnny Nunez / Getty Images

    Der ehemalige Dr. Dre-Unterzeichner Joel Ortiz erinnert sich an seine schönsten Hip-Hop-Erinnerungen an Salaam Remis Sample-lastige Produktion. [ Video ]

    37 von 100

    Joe Budden - 'Wer'

    Ray Tamarra / Getty Images

    '/>

    Ray Tamarra / Getty Images

    In dieser 15-minütigen Tirade (in drei separaten Teilen veröffentlicht) Joe Budden seziert auf brillante Weise die Höhen und Tiefen des Hip-Hop mit der Ehrlichkeit eines Künstlers, der beide Enden des Spektrums gesehen hat.

    36 von 100

    Ludacris - 'Unangefochten'

    Earl Gibson III / Getty Images

    '/>

    Earl Gibson III / Getty Images

    Auf diesem Schnitt sträubt sich Luda mit roher Rinde: „Ich habe die Erde gescheuert. / Bringe meine Fans dazu, den Heiligen Geist bei meinen Shows einzufangen / wie deine Oma in der Kirche.' [ Video ]

    35 von 100

    Großer Professor - 'The Hardest' (Feat. AZ und Styles P)

    Bennett / Flickr / CC BY-SA 2.0

    '/>

    Bennett / Flickr / CC BY-SA 2.0

    Zwei der härtesten Moderatoren aller Zeiten, plus einer von Hip-Hop's größten Klangarchitekten, entspricht vier Minuten Glückseligkeit.

    34 von 100

    Das Spiel - 'Brief an den König' (Feat. Nas)

    Elvir Omerbegovic / Wikimedia Commons

    '/>

    Elvir Omerbegovic / Wikimedia Commons

    'Letter to the King' ist der überzeugendste Track auf Game's 'L.A.X . . ' Das Spiel ist eine Hommage an Rev. Martin Luther King Jr. und andere Führer der Bürgerrechte Bewegung, mit Nas, die Schrotflinte reitet.

    33 von 100

    Pacific Division - 'Geschmack'

    Mit jubelnden Tasten und weichen Synthesizern ist Pac Divs „Taste“ ein berauschender Nackenbrecher.

    32 von 100

    BOB. - 'Generation verloren'

    Gary Gershoff / Getty Images

    '/>

    Gary Gershoff / Getty Images

    Hinweis für neue Rapper: Wenn alles andere fehlschlägt, versuchen Sie es mit einem Song über Zombies.

    31 von 100

    The Knux - 'Cappuccino' (Remix)

    Roger Kisby / Getty Images

    '/>

    Roger Kisby / Getty Images

    Während Krispy und Al Millio wie Kid-N-Play aussehen mögen, klingen sie tatsächlich wie eine Mischung aus Hieroglyphen und OutKast. Die OG-Version von 'Cappuccino' ist ergreifend, aber dieser Boom-Bap-Remix macht den letzteren Vergleich etwas prominenter.

    30 von 100

    Sheek Louch - 'Gute Liebe'

    Sheek Louch lässt seine Wachsamkeit fallen und reimt sich über seine vergebliche Suche nach der wahren Liebe. „Ich habe viele Frauen auf Tour getroffen. / Habe sie alle durchgespielt, aber ich bin mir einfach nicht sicher“, rappt er auf der Lead-Single von „Silverback Guerilla“. [ Video ]

    29 von 100

    Jadakiss - 'Von jetzt bis' dann'

    Bolen / Getty Images überspringen

    '/>

    Bolen / Getty Images überspringen

    Mischen Sie einige hartgesottene Reime mit einem makellosen Premo-Beat und Sie haben Jadas faszinierendsten Beitrag zum Rap im Jahr 2008.

    28 von 100

    Lil Wayne - 'Eine Milli'

    Ronald Martinez / Getty Images

    '/>

    Ronald Martinez / Getty Images

    Weezy tobt im freien Vers und faselt über alles unter der Sonne. Aber man kann es einfach nicht abstellen, weil sein Flow so ansteckend ist.

    27 von 100

    Q-Tipp – „Aufstehen“

    Mark Wilson / Getty Images

    '/>

    Mark Wilson / Getty Images

    Q-Tip veröffentlichte 'Gettin' Up' als Lead-Single von 'The Renaissance' und gab damit den Ton für ein Album an, das ein ununterbrochenes freudiges Hörerlebnis lieferte.

    26 von 100

    Kidz in der Halle - 'Drivin' Down the Block (Low-End-Theorie)'

    Es ist selten, einen Rap-Song zu finden, der die ultimative Autohymne sein will und tatsächlich hält, was er verspricht. Zum Glück ist 'Drivin' Down the Black' die schöne Ausnahme von diesem Trend. Es ist groß, basslastig und macht lächerlich süchtig.

    25 von 100

    Wale - 'Der Kramer'

    Bryan Bedder / Getty Images

    '/>

    Bryan Bedder / Getty Images

    Ein normalerweise unbeschwerter Wale wird ernst in 'The Kramer', in dem er sich in die N-Wort-Debatte einmischt.

    24 von 100

    J Live - 'The Upgrade' (Feat. Posdnuous und Oddisee)

    Klingt, als wäre es direkt von einer zeitgenössischen Jazzstation gehoben worden. So frisch und so sauber.

    23 von 100

    Reimfest - 'Gestohlen'

    Frederick M. Brown / Getty Images

    '/>

    Frederick M. Brown / Getty Images

    „Stolen“ ist ein früher Buzz Cut aus Rhymefests zweitem Album „El Che“. Er verwebt drei verschiedene Narrative des afrikanischen Kampfes und verweist dabei auf konfliktreiche Regionen wie Sierra Leone, Sudan und Ruanda. Das Video spielt in einem Klassenzimmer voller Schüler, die so unterschiedlich sind wie die jeweiligen Länder.

    22 von 100

    Nas - 'Schlauer Fuchs'

    Jason Kempin / Getty Images

    '/>

    Jason Kempin / Getty Images

    Nas lieferte mehr als nur eine vernichtende Anklage gegen Fox News, er hat sich auch mit der politischen Organisation Moveon.org zusammengetan, um über 620.000 Petitionen gegen das Netzwerk zu übermitteln, um gegen die rassistischen Angriffe auf die afroamerikanische Gemeinschaft zu protestieren, die Nas als rassistische Angriffe bezeichnete. Wie echt ist das? [ Video ]

    21 von 100

    Buckshot und 9th Wonder - 'Hold It Down' (feat. Talib Kweli und Tyler Woods)

    Roger Kisby / Getty Images

    '/>

    Roger Kisby / Getty Images

    Buckshot bringt die ernsthaften Texte. Kweli bringt die süße Botschaft und 9th Wonder liefert die luftige Melodie, die sicherlich jeden Fan guter Musik verzaubern wird.

    20 von 100

    Black Milk - 'Losing Out' (Feat. Royce da 5'9')

    Zwei der besten Detroits, Black Milk und Nickel Nine, vereinen sich zu einem Volleyschuss, der uns daran erinnert, dass etwas im Wasser der Motor City ist.

    19 von 100

    Young Jeezy - 'Mein Präsident' (Feat. Nas)

    Brad Barket / Getty Images

    '/>

    Brad Barket / Getty Images

    Die ultimative politische Rap-Hymne des Jahres 2008 stammt aus dem Reimbuch des Schneemanns. Wer hätte das gedacht?

    18 von 100

    T.I. und Jay-Z - 'Swagga Like Us' (Feat. Kanye West und Lil Wayne)

    Jerritt Clark / Getty Images

    '/>

    Jerritt Clark / Getty Images

    Kanyes prahlerische Reime, Jay-Zs starke Präsenz, Lil Waynes einzigartige Darbietung und T.I.s mehrsilbiger Fluss machen dies zu einem vierfachen Schlag an Starpower. Fügen Sie eine geniale Probe von M.I.A.s 'Paper Planes' hinzu, und Sie haben die perfekte Straßenhymne.

    17 von 100

    Jay-Z - 'Geschichte'

    Raymond Boyd / Getty Images

    '/>

    Raymond Boyd / Getty Images

    Jay-Z war noch nie einer, der am Mikro politisch wurde, aber dieses Jahr stand er im Mittelpunkt von Barack Obamas Präsidentschaftswahlkampf, als ob sein Rap-Vertrag davon abhing. Obwohl es in 'History' nicht direkt um Obama geht, konnte Jay-Z der Gelegenheit nicht widerstehen, den Sieg in der Geschichte zu erringen und ein musikalisches Gegenstück zu dem Optimismus zu veröffentlichen, den Obamas Kampagne verkörperte.

    16 von 100

    Ludacris - 'MVP'

    Andrew Chin / Getty Images

    '/>

    Andrew Chin / Getty Images

    Ludacris demontiert den Apparat der Mittelmäßigkeit und ersetzt ihn durch seinen stärksten Schnitt seit Jahren.

    15 von 100

    T.I. - 'Egal was'

    Michael Caulfield / Getty Images

    '/>

    Michael Caulfield / Getty Images

    T.I. ist König. Bei diesem grüblerischen Track von 'Paper Trail' klopft sich Tip selbst auf die Schulter. 'Texte sind so krank davon / Setze den Standard in Atlanta, wie man es bekommt, bekommt, bekommt', rappt er. Aber er zeigt auch Stärke im Angesicht der Widrigkeiten: „Ich habe meinen Partner und meine Tochter im selben Jahr verloren. Irgendwie erhebe ich mich über meine Probleme und bleibe hier.'

    14 von 100

    Statik Selektah - 'To the Top' (mit Saigon, Cassidy, Terminologie)

    Johnny Nunez / Getty Images

    '/>

    Johnny Nunez / Getty Images

    Statik Selektah gewinnt vielleicht nie eine Buchstabier-Biene, aber er weiß, wie man ein Team von Mitarbeitern zusammenstellt. Ein echter Test für einen guten Produzenten besteht darin, wie gut er die richtigen Künstler mit dem richtigen Beat zusammenbringen kann, und Statik hat diesen Test mit Bravour bei „Take It to the Top“ bestanden.

    13 von 100

    Bob. - 'Ich werde im Himmel sein'

    Raymond Boyd / Getty Images

    '/>

    Raymond Boyd / Getty Images

    Bob. ist einer der klügsten neuen Rapper des Jahres 2008. Und 'I'll Be on the Sky' erregt aus den richtigen Gründen Aufmerksamkeit – intelligenter, funky Art-Rap und ein starker Auftakt zu seinem Album.

    12 von 100

    Nas - 'Schwarzer Präsident'

    C Flanigan / Getty Images

    '/>

    C Flanigan / Getty Images

    „Schwarzer Präsident“ fängt am besten die Stimmung hinter Barack Obamas Präsidentschaftsbewerbung 2008 ein. Im Einklang mit Obamas Botschaft der Hoffnung und des Optimismus nimmt Nas die Skepsis von 2Pac („Obwohl der Himmel geschickt scheint, wir sind nicht bereit, einen schwarzen Präsidenten zu sehen“) und verwandelt sie in eine kraftvolle Behauptung des Fortschritts in der amerikanischen Politik. Es ist mit Abstand der beste Obama-Tribut aller Zeiten.

    11 von 100

    Q-Tipp - 'Move/Renaissance-Rap'

    BEN STANSALL / Stringer / Getty Images

    '/>

    BEN STANSALL / Stringer / Getty Images

    'Move' ist ein peppiges Juwel. Es ist federnd genug für den Club und frenetisch genug für das Fitnessstudio. Die zweite Hälfte des Songs erinnert uns an die vielen Gründe, warum Q-Tip so besonders ist. Mit einem Schlag im Takt geht ein sprudelnder Rap-Song in einen düsteren U-Bahn-Knaller über, während Tip sich an seine Tage als junger MC erinnert.

    10 von 100

    Jake One (Feat. Brother Ali und Freeway) - 'Die Wahrheit'

    'The Truth' stürmt mit seinem ansteckenden Beat und dem eingängigen Hook in Hip-Hop-Perfektion. Allein der Benzinfluss von Freeway sorgt dafür, dass Ihr Rückspulknopf voll genutzt wird.

    09 von 100

    Kid Cudi - 'Day 'N' Nite'

    Andrew Chin / Getty Images

    '/>

    Andrew Chin / Getty Images

    Kid Cudi bastelt einen trippigen Psych-Jam für den einsamen Kiffer, der nachts seinen Geist befreien möchte.

    08 von 100

    Elzhi - 'Motown 25' (Feat. Royce da 5'9 ')

    Dieses schwindelerregende lyrische Hin und Her ist ein guter Grund, diesen Schnitt aufzunehmen. Elzhi und der Kollege von Motor City, Royce, liefern sich einen heftigen Reimwettbewerb um das probenlastige Gebräu von Black Milk. 'Motown 25' besteht aus vier Minuten ununterbrochener mehrsilbiger Reimschemata.

    07 von 100

    Busta Rhymes - 'Don't Touch Me (Throw da Water on 'Em)'

    Marcus Ingram / Getty Images

    '/>

    Marcus Ingram / Getty Images

    Begleitet von stetig rollenden Congas und glitzernden Hi-Hats liefern Busta Rhymes einen prahlerischen Jam, der in ein energetisches Toben explodiert, sobald Sie auf Play drücken. Busta hat nicht mehr so ​​wild geklungen, seit er furchtlos geworden ist.

    06 von 100

    The Roots - 'Rising Up' (Feat. Wale und Chrisette Michele)

    Raymond Boyd / Getty Images

    '/>

    Raymond Boyd / Getty Images

    Das glorreiche Midtempo-Pochen von 'Rising Up' überstrahlt alles auf 'Rising Down'. Von den Go-Go-Drums über Chrisette Michelles gefühlvollen Refrain bis hin zu Wales makellosen Versen – so klingt ein Hip-Hop-Meisterwerk. [ Video ]

    05 von 100

    Lil Wayne – „Dr. Fuhrmann'

    Raymond Boyd / Getty Images

    '/>

    Raymond Boyd / Getty Images

    Dwayne Carter zieht seinen Overall an und näht nacheinander seine kranken Patienten. Wayne widmet jede Strophe einem bestimmten Element des Hip-Hop und verteilt dabei unzählige Zitate. Mit Abstand der beste Konzept-Rap-Song des Jahres.

    04 von 100

    Nas - 'Queens Get the Money'

    Bolen / Getty Images überspringen

    '/>

    Bolen / Getty Images überspringen

    Jay Electronicas grübelndes Piano auf „Queens Get The Money“ passt perfekt zu Escos Bewusstseinsstrom, der sich auf diesem schneidigen Intro zum Album des Queens-Rappers reimt.

    03 von 100

    Rex - 'Gute Nacht sagen'

    Reks' Leidenschaft für Hip-Hop ist so intensiv, dass man es in seiner Stimme hören kann. Die Napalm-Drums von DJ Premier bieten ein geeignetes Klangbett für Reks' angstgetriebene Texte, da der Newcomer die Leidenschaft von Chuck D auf seinem bisher besten Track kanalisiert. [ Video ]

    02 von 100

    Jay Electronica - 'Ewiger Sonnenschein (The Pledge)'

    Abdul Aziz / Flickr / CC BY 2.0

    '/>

    Abdul Aziz / Flickr / CC BY 2.0

    Jay Electronica ist kein gewöhnlicher Rapper. Und 'Eternal Sunshine (The Pledge)' ist kein gewöhnlicher Rap-Song. Jay verwandelt die Titelmusik von Eternal Sunshine in ein wunderschönes Hip-Hop-Juwel. Es ist kraftvoll mit Akustikgitarre ausgestattet, obwohl die Produktion Lo-Fi ist. Die Einfachheit akzentuiert nur den Klang von Jays Herz brechen. Kein Hip-Hop-Song der letzten Zeit hat das Gefühl der Verzweiflung und die Möglichkeit der Hoffnung so perfekt eingefangen. [ Audio ]

    01 von 100

    Big Boi - 'Royal Flush' (Feat. Raekwon und Andre 3000)

    Mike Zarrilli / Getty Images

    '/>

    Mike Zarrilli / Getty Images

    „Royal Flush“ ist der perfekte Rap-Song; es ist clever, lustig und unvergesslich. Interessanterweise ist es Dre, der die längste Strophe auf diesem Big Boi-Juwel registriert. Allerdings beschwert sich niemand. Wie könnten wir, wenn er berauschende Reime wie „Crack und ich haben viel gemeinsam“ herausdreht. Wir sind beide in den 80ern aufgewachsen und wir halten den Bass in Schwung.'

    Big Boi und Raekwon posten auch einige ergreifende Zeilen, aber Dres Verse werden einem auch dann in Erinnerung bleiben, wenn 'Royal Rush' seinen letzten Bass herausgepumpt hat. Dann drückst du auf die Wiederholungstaste.